Chambourcin

Sie sind hier

Name: 
Chambourcin
Farbe: 
 Rot
Alter: 
Eingeführt (nach 1900)
Herkunft: 
Frankreich
Weinbau: 
-
Aromatisch: 
-
Chambourcin ist eine interspezifische Neuzüchtung zwischen Seyve Villard 12-417 und Chancellor des Franzosen Joannes Seyve, die auf das Jahr 1945 zurückgeht und wird seit 1963 verkauft. Der Name Chambourcin stammt von einer Chambourcin genannten Gemeinde im Département Isère (F). Die Hybride ist resistent gegen Winterfrost und Pilzerkrankungen und kann auch in feuchten Lagen angebaut werden. Der Wein ist sehr aromatisch. In der Schweiz ist die Rebsorte vereinzelt im Tessin anzutreffen.

Kontaktieren Sie uns

Über uns

Swiss Fine Wine ist eine umfassende mehrsprachige Website der besten Weinanbaugebiete der Schweiz. Die Weine wurden anhand der Listen von anerkannten Experten auserlesen. Besuchen Sie uns auf unserer Website und entdecken, besichtigen, verkosten Sie die feinen Schweizer Weine in der Schweiz oder überall in der Welt und stimmen Sie diese auf das jeweilige Menü ab.

Wir sind eine private Initiative die mit Hingabe die feinen Schweizer Weine unterstützt, erklärt und darüber diskutiert. Unsere Website richtet sich an alle, die noch mehr über Schweizer Weine wissen wollen: Weinliebhaber sowie im professionellen Bereich Restaurants, Hotels und Weinhändler.